Awo reaktiviert Produktionsschule


von Tageblatt-Redaktion

Awo reaktiviert Produktionsschule
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Hier soll bald wieder Leben einziehen. Der frühere Kindergarten "Märchenland" im WK VIII steht leer, seit zum Jahreswechsel die PSW Dienstleistungen GmbH auszog. Jetzt will die Arbeiterwohlfahrt dort ein ähnliches Angebot machen wie PSW mit seiner "Werk-statt-Schule".

Dabei wurden 16- bis 25-Jährige ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz mit praktischer Tätigkeit aufs Berufsleben vorbereitet. Dazu gab es Hilfe bei persönlichen Problemen. Man nennt so etwas eine Produktionsschule.

Die Awo hat vor, im Juli an Ort und Stelle ein solches Projekt unter dem Namen "Take Your Chance" zu starten. Wie es heißt, sei es für zwölf junge Leute gedacht. Ein ehemaliger PSW-Mitarbeiter ist bereits eingestellt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 9?