Awo hat Interesse an Lautaer Gebäudekomplex


von Tageblatt-Redaktion

Awo hat Interesse an Lautaer Gebäudekomplex
Foto: Gernot Menzel

Lauta. Der Kreisverband Lausitz der Arbeiterwohlfahrt befasst sich mit der Zukunft des sogenannten Gemeinwesenzentrums in der früheren Nord-Schule. Bürgermeister Frank Lehmann (parteilos) sagt, die Awo habe ein vitales Interesse an einer ganzheitlichen Nutzung für alle Generationen.

Berücksichtigt werden sollten dabei die Interessen der jetzigen Mieter, zu denen unter anderem der DRK-Ortsverband mit Kleiderkammer und Tafel sowie der IB-Jugendklub gehören. Ein erster Planungs-Entwurf gehe aber zum Beispiel auch von seniorengerechtem Wohnen aus.

An eine Tagespflege sei ebenso gedacht. Frank Lehmann nennt das Ganze einen vielversprechenden Arbeitsstand. In Kürze sollten weitere Informationen dazu öffentlich gemacht werden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.