Lohsaer Autorin erhält den Domowina-Preis


von Tageblatt-Redaktion

Lohsaer Autorin erhält den Domowina-Preis
Foto: TB-Archiv

Lohsa. Autorin Elke Nagel („Das Mirakel von Bernsdorf“, „Hausteins Marja“) ist unter den diesjährigen Gewinnerinnen des Domowina-Preises. Der Bund Lausitzer Sorben vergibt ihn an diesem Freitag in Bautzen.

Gewürdigt werden Menschen, die sich um die sorbische Sprache und Kultur verdient gemacht haben. Elke Nagel hat seit dem Erscheinen ihres Erstlings "Mit Feuer und Schwert" 1973 mehrere Bücher veröffentlicht.

Zudem leitete sie gemeinsam mit ihrem Mann, dem Komponisten Jan Paul Nagel (1934 – 1997) einen Musikverlag. Die Lohsaerin ist inzwischen 82 Jahre alt. (red)

Nachtrag: In einer früheren Fassung stand, Elke Nagel würde in Mortka leben. Das stimmt nicht mehr. Sie ist umgezogen. Wir bitten, das Versehen zu entschuldigen!

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.