Autohaus weiht modernisierte Räumlichkeiten ein


von Tageblatt-Redaktion

Autohaus weiht modernisierte Räumlichkeiten ein
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Das Autohaus Elitzsch hat erneut in seine Niederlassung in Hoyerswerda investiert. Die betreffenden Umbauten sind abgeschlossen. Hier zu sehen sind in den runderneuerten Räumlichkeiten Betriebsleiter Ken Michling und Verkaufsleiter Stefan Petschel.

Im vormaligen Audi-Haus stehen nunmehr Fahrzeuge vom Typ Seat im Mittelpunkt. Elitzsch hatte nach Übernahme des Standortes angefangen, zu investieren. Unter anderem wurde – abgesehen von der Karosseriewerkstatt – das Autohaus in der Senftenberger Vorstadt aufgegeben.

Am Autopark entstanden gleichzeitig eine neue Werkstatthalle mit Waschstraße und Fahrzeugaufbereitung. Und zusätzliche Erweiterungen sind schon auf der anderen Seite der Straße zum Industriegelände ins Auge gefasst. In Hoyerswerda hat Elitzsch 65 Beschäftigte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?