Zwei Verkehrstote binnen weniger Stunden


von Tageblatt-Redaktion

Zwei Verkehrstote binnen weniger Stunden
Foto: xcitePress

Laubusch. Ums Leben gekommen ist am Dienstagvormittag der Fahrer eines in der Hauptstraße verunfallten Pkw. Berichten von vor Ort zufolge geriet der Skoda nahe dem Ortsausgang in Richtung Geierswalde auf den Bordstein, wurde ausgehoben, prallte gegen einen Baum und kippte um. Für die Bergungsarbeiten musste die Hauptstraße gesperrt werden. Die Polizei bestätigt den Tod eines 79-jährigen Mannes. Sie spricht außerdem von 5.000 Euro Sachschaden.

Einen weiteren Unfall mit Todesfolge unweit der ersten Unfallstelle meldet die Polizei von der Straße zwischen Bergen und Geierswalde nahe dem Brandenburger Tor. Demzufolge verunglückte dort gegen Mittag ein Mann mit seinem Motorrad. Der 38-jährige sei nach einem Überholmanöver gegen einen Baum gefahren, schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden und am Nachmittag dort verstorben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 6?