Autofahrer kommt mit dem Schrecken davon


von Tageblatt-Redaktion

Autofahrer kommt mit dem Schrecken davon
Foto: Hoyfoto

Spreetal. Für Aufräumarbeiten nach einem Unfall kurz gesperrt werden musste die Bundesstraße 97 zwischen Hoyerswerda und Spremberg am Sonntagnachmittag. Wie die Polizei mitteilt, blieb der Insasse des verunfallten Pkw unverletzt.

Der Mann sei im 30-Km/h-Bereich zwischen den Abzweigen Spreetal und Burgneudorf mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Der Wagen kollidierte demnach in der Folge mit einem Verkehrsschild und überschlug sich. Der Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 7.