Auto stoppt auf B 97 auf Leitplanke - Fahrer verletzt


von Tageblatt-Redaktion

Auto stoppt auf B 97 auf Leitplanke - Fahrer verletzt
Zuerst gegen und dann auf die Leitplanke gefahren ist dieses Auto. Foto: xcitepress

Spreetal. Aus bislang nicht geklärter Ursache ist am Dienstag gegen 18 Uhr ein Seat-Fahrer auf der B 97 unweit von Spreetal gegen eine Leitplanke gefahren. Der 57-Jährige war in Richtung Hoyerswerda unterwegs, als er in einem auf 30 km/h begrenzten Bereich plötzlich mit der Begrenzungseinrichtung kollidierte.

Rettungskräfte brachten den verletzten Mann zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt circa 4.300 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 9.