Austauschjahr mit Viren-bedingt vorzeitigem Ende


von Tageblatt-Redaktion

Austauschjahr mit Viren-bedingt vorzeitigem Ende
Foto: privat

Hoyerswerda. Deutlich eher als geplant musste Haruka Kurihara ihren Aufenthalt in Hoyerswerda beenden. Wegen der Covid-19-Pandemie ist die 17-Jährige inzwischen zurück im heimischen Tokio.

Haruka (hier bei einem Ausflug in Dresden) besuchte seit dem Schuljahresanfang 2019 das Léon-Foucault-Gymnasium und lebte bei einer Gastfamilie in Schwarzkollm.

Ursprünglich war die Rückkehr erst für Juli geplant. „Erst mal lerne ich weiter Deutsch – und danach möchte ich nochmals herkommen“, sagt die Japanerin zum vorzeitigen Ende des Austauschjahrs. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 9.