Ausstand für Margitta Faßl


von Tageblatt-Redaktion

Ausstand für Margitta Faßl
Foto: Gernot Menzel

Seit Ende 1993 hat Margitta Faßl als Geschäftsführerin die städtische Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda geführt. Nun hört sie auf. Vor allem mit Geschäftspartnern des Unternehmens hat sie am Vormittag im Hotel "Zur Mühle" ihren Ausstand gefeiert. Nach ein paar Tagen Resturlaub ist die 65-Jährige ab 1. Juni offiziell Rentnerin.

Wie Margitta Faßl sagt, habe sie anfangs nicht gedacht, dass sie mehr als 23 Jahre an der Unternehmensspitze stehen wird: "Man glaubt manchmal selbst nicht, dass so viel Zeit ins Land gegangen ist." Ihren Nachfolger Steffen Markgraf (46) hat sie in den letzten drei Wochen bereits eingearbeitet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 1?