Ausrutscher im "Bermudadreieck"


von Tageblatt-Redaktion

Ausrutscher im "Bermudadreieck"
Foto: Jost Schmidtchen

Endstation war für diesen „Citroen“ in den Mittagsstunden im „Bermudadreieck“ an der Ortsverbindungsstraße zwischen Spreewitz und Neustadt/Spree. Neuschnee war gefallen, die Straße glatt und zugeweht.

In der Senke der fast 90-Grad-Kurve rutschte das Auto in den angrenzenden Wald. Bergungskräfte und hilfsbereite Kraftfahrer halfen mit Seilwinde und vereintem „Hau Ruck“, den „Citroen“ wieder auf die Straße zu ziehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.