Ausbau-Beginn steht noch in den Sternen


von Tageblatt-Redaktion

Ausbau-Beginn steht noch in den Sternen
Foto: Gernot Menzel

Geierswalde. Eigentlich wollte der Kreis Bautzen in diesem Jahr die Straße nach Tätzschwitz ausbauen – samt straßenbegleitenden Radwegs. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit ist jedoch inzwischen klar, dass das nicht klappen wird.

So lautet die Auskunft aus dem Landratsamt. Für Ausschreibungen, Submission und Bauvorbereitung brauche es mindestens ein Vierteljahr. Grund: Das von der Kreisverwaltung eingepreiste Fördergeld des Landes lässt auf sich warten.

Aus Bautzen heißt es, es gebe keine belastbaren Auskünfte, wann mit den Bescheiden gerechnet werden kann. Ursprünglich sollte dieses Jahr zwischen dem Abschnitt zwischen Leuchtturm und Geierswalde gebaut werden, 2022 zwischen Tätzschwitz und Leuchtturm. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.