Aus Betonstraße in Hoyerswerda wird eine Wiese


von Tageblatt-Redaktion

Aus Betonstraße in Hoyerswerda wird eine Wiese
In rund zwei Wochen wird von dieser Straße nichts mehr zu sehen sein. Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Ein weiterer Teil der Otto-Nagel-Straße im weitgehend abgerissenen Wohnkomplex X in Hoyerswerda wird in den nächsten Tagen zurückgebaut.

Dabei handelt es sich um eine Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme der Landestalsperrenverwaltung für die Deichsanierung zwischen Bautzener Brücke und Spremberger Brücke in den letzten beiden Jahren.

Der Straßen-Rückbau soll bis Ende September abgeschlossen sein, die Gras-Saat bis Ende November. Die Kosten dafür liegen bei rund 46.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 2?