Kripo-Chef berichtet aus seiner täglichen Arbeit

Sonntag, 19. Mai 2019

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Stadt ist in Sachen Kriminalität ein sehr sicherer Ort. Das sagte jetzt Detlef Stierl, der Chef der hiesigen Kripo, bei einem Vortrag in der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek.

Nach seinen Angaben liegt die Kriminalitätsrate unter dem Bundesdurchschnitt, die Aufklärungsquote aber darüber.

Stierl berichtete in der Bücherei (wo besonders gern Krimis entliehen werden) aus seinem Arbeitsalltag - vor rund 50 interessieren Zuhörern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.