Augenzeugen für Attacke an der Haltestelle gesucht


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die Polizei sucht nach einer brünetten Frau mit blonden Strähnen sowie einem Fahrrad in Pink und Schwarz mit einem Korb am Lenker. Sie soll am Sonntagabend in der Schulstraße zwei Jugendliche attackiert haben. Laut einer Anzeige der beiden Mädchen im Alter von 13 und 16 warteten sie an der Bushaltestelle vor dem Awo-Kinder-und Jugendzentrum, als die Frau vom Fahrrad abstieg, auf sie zukam, sie beleidigte und schlug.

Die Mädchen seien gestürzt und hätten sich verletzt. Die Polizei bittet eventuelle Zeugen, sich zu melden. Die besagte Frau soll etwa 1,65 m bis 1,75 m groß und gut 30 Jahre alt sein. Sie habe eine schwarze Hose, ein lila Oberteil sowie eine North-Face-Jacke getragen.

Das Polizeirevier in der Frentzelstraße erreicht man telefonisch unter der Nummer 4650. Man kann sich aber auch an jede andere Dienststelle der Polizei wenden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 4?