Auftakt für Festtage zu 350 Jahren Bluno


von Tageblatt-Redaktion

Auftakt für Festtage zu 350 Jahren Bluno
Foto: Juliane Mietzsch

Bluno. Volkmar Unger (links) und Ortsvorsteher Udo Zippack sind mit dem Ortswappen vertraut, das jetzt wieder in den Fokus rückt. Denn man sagt, dass die Blunoer, nachdem der 1401 erstmals urkundlich erwähnte Ort durch Dreißigjährigen Krieg und Pest arg gezaust worden war, ein Pferd losschickten.

Wo es zum Grasen hielt, sollte Neu-Bluno aufgebaut werden. Das ist jetzt 350 Jahre her; und der Platz, an dem das Tier damals Halt machte, soll der heutige Standort der Fachwerkkirche sein. Im Ergebnis startet Bluno jetzt in Festtage zum 350. Ortsgeburtstag, vorbereitet vom Komitee um Unger und Zippack.

Fast ein Jahr Planung liegt hinter der Orga-Mannschaft. Auftakt ist nun am morgigen Freitag mit einem Seniorennachmittag im Festzelt. Für Unterhaltung sorgen Gitte und Klaus. Es schließen sich unter anderem das Maibaumwerfen oder ein Volksliedersingen an. Intensivst gefeiert wird ab 9. Juni. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 1?