Auf Mitarbeitersuche


von Tageblatt-Redaktion

Auf Mitarbeitersuche
Foto: Silke Richter

Zeitarbeit hat keinen besonders guten Ruf. "Wir bei randstad stellen unbefristet ein, geben Anspruch auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld und der Stundenlohn liegt immer über dem gesetzlich festgelegten Mindestlohn", wirbt Thomas Rose um Mitarbeiter.

Er und seine Kollegin Madlen Kick taten das am gestrigen Freitag bei einer Zeitarbeits-Messe im Hoyerswerdaer Lausitz-Center. Neben randstad vertreten waren auch die die Firmen Accurat, ADZ, Fourteen One, IC Team, Personal Konzept, Tempton und Tremonia.

War Zeitarbeit lange ein relativ gut nachgefragter Notnagel bei Arbeitslosigkeit, haben sich die Zeiten scheinbar geändert: Laut Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister schlägt die gesunkene Arbeitslosigkeit auf die Branche durch. Leihfirmen hätten zwar Aufträge, aber aufgrund zunehmenden Fachkräftemangels immer weniger Bewerber. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 7.