Auf Luftkissen unterwegs


von Tageblatt-Redaktion

Auf Luftkissen unterwegs
Foto: FFw Spreetal

An Land und auf dem Wasser kann die neueste Anschaffung der Freiwilligen Feuerwehr Spreetal eingesetzt werden. Ein von der Gemeinde gekauftes Tragluftkissenboot vom Typ Hovercraft ist jetzt eingetroffen.

Erste Tests gab es auf dem Sportplatz in Burg. Eine offizielle Inbetriebnahme wird es noch geben. Das Boot ist im Feuerwehrdepot in Burghammer stationiert. Es hat gut 100.000 Euro gekostet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.