"Auf ein Wort" mit Landrat Udo Witschas


von Tageblatt-Redaktion

"Auf ein Wort" mit Landrat Udo Witschas
Foto: Andreas Kirschke

Hoyerswerda. Füchtlings-, Fiskal- oder auch Strukturstärkungspolitik waren Themen bei einem Forum, zu dem das Landratsamt Bautzen am Donnerstag ins Bürgerzentrum eingeladen hatte. Landrat Udo Witschas hatte sich Verstärkung aus seiner Verwaltung mitgebracht.

Zudem im Saal waren Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh sowie seine Kollegen aus Wittichenau, Markus Posch, aus Bernsdorf, Harry Habel, aus Lauta, Frank Lehmann sowie aus der Gemeinde Elsterheide, Dietmar Koark.

Nach Angaben der Kreisverwaltung besprochen wurden beim Bürgergespräch „Auf ein Wort“ unter anderem Fragen zur Sanierung des Knappensees, zur Unterstützung der Tafeln oder zu von Wölfen gerissenen Nutztieren.

Udo Witschas sagte hinterher, er sei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr dankbar. Viele Dinge hätten bereits im Gespräch aufgeklärt werden können. Anderes habe man für die Arbeit im Landratsamt mitgenommen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.