Auf ein Eis zu Nashorn und Giraffe


von Tageblatt-Redaktion

Auf ein Eis zu Nashorn und Giraffe
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Unter anderem ein Nashorn, eine Giraffe und der tollkühne Trickfilmheld Shrek sind neuerdings im WK X zu Hause. JumpUp- und Tobix-Inhaberin Andrea Hartkopf hat für die Freizeitanlage im Außenbereich unter anderem Betonfiguren zum Klettern angeschafft.

Sie ist mit ihrem vor zwei Jahren eröffneten Eisgarten auf eine andere Fläche umgezogen. Auf dem neu gestalteten Areal entstanden in den letzten Monaten ein Wirtschaftshaus, ein Spielplatz, ein Sitzbereich sowie Parkmöglichkeiten.

Demnächst soll noch ein Sandkasten folgen, in dem eine Schatzsuche möglich sein soll. Zudem ist geplant, dass weitere Beton-Figuren folgen. Der Eisgarten hat von April bis September mittwochs bis sonntags nachmittags geöffnet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 8?