Auf der Lausitzhallen-Bühne in die Ferien getanzt


von Tageblatt-Redaktion

So wie jedes Jahr gab’s auch 2010 zum Einläuten der Sommerferien ein Schülerkonzert in der Hoyerswerdaer Lausitzhalle. Diesmal stand allerdings keine Schülerband aus einem hiesigen Gymnasium vor dem Publikum, sondern verschiedene DDP-Tanzgruppen – zum einen die Stammformation von Dörtes Dance Project (DDP/Mitte) und die DDP-Teens (links).

Die Allerjüngsten, die Pimkies, vertanzten gekonnt den Ärzte-Song „Junge (... und wie du wieder aussiehst“); selbst der Dieter, der sogar schon ein Auto hat, rollerte dabei über die Bühne (rechts).

Außerdem im Programm: die New Dancer und die Firecracker, bei denen die beiden jungen Damen (rechts oben) nur in dieser Szene mal Zuschauer waren, aber sonst selbst temperamentvoll die Rhythmen umsetzten, die schon Ferienstimmung aufkommen ließen.

Rund 400 Mittelschüler und Gymnasiasten (am lautstärksten vertreten: Johanneaner und Lessings) waren’s zufrieden – und vielleicht hat ja mancher selbst Lust aufs Tanzen in einer DDP-Gruppe bekommen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 9?