Auf den Spuren von Brigitte Reimann

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Einen Gast aus Berlin und einen Gast aus dem schottischen St. Andrews hatte der Kunstverein jetzt bei seinem jüngsten Brigitte-Reimann-Spaziergang. Lektor Martin Engelmann (rechts) und Biochemie-Dozent Ulrich Schwarz-Linek (Mitte) kennen sich seit ihrer gemeinsamen Jugend im Schweriner Neubauviertel "Großer Dreesch".

Martin Engelmann war 2006 an der Produktion des Hörbuches "Franziska Linkerhand" auf Basis des gleichnamigen Brigitte-Reimann-Romans beteiligt. Die Führung auf Brigitte Reimanns literarischen Spuren unter anderem mit Kunstvereinschef Martin Schmidt (links) begann wie immer vor dem ehemaligen Wohnhaus der Autorin im WK I - im Bild. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.