Auf dem Pforzheimer Platz kann wieder geparkt werden


von Tageblatt-Redaktion

Auf dem Pforzheimer Platz kann wieder geparkt werden
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Kleiner Festakt am Nachmittag: Nach reichlich fünf Monaten ist die Befestigung des Pforzheimer Platzes beziehungsweise der Ausbau zum geordneten Parkplatz beendet. Ab sofort kann dort wieder geparkt werden.

Laut Rathaus ist Platz für 113 Fahrzeuge, darunter zwei E-Autos, drei Behinderten-Pkw, sechs Wohnmobile und zwei Busse. Man habe 17 Laternen aufgestellt und 31 Bäume gepflanzt.

Die Bau-Kosten werden auf 653.000 Euro beziffert. Zwei Drittel des Geldes stammen aus einem Förderprogramm von Bund und Land Sachsen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 2.