Unter anderem sechs Fahrräder abgegeben


von Tageblatt-Redaktion

Unter anderem sechs Fahrräder abgegeben
Foto: stock.adobe / hanohiki

Hoyerswerda. Im Verlauf des Januars wurden folgende Gegenstände im städtischen Fundbüro abgegeben:

-28er Damenfahrrad „Alpina“ in Pink/Lila (neun Gänge) mit Schloß

-26er MTB „Ruddy Dax – Columbia in Schwarz/Gelb mit Getränkehalterung

-26er Tiefeinsteiger „Prohphete“ in Grau/Rosa (drei Gänge) mit Korb

-26er Trekkingrad in Grau mit weißer Folie (21 Gänge) mit Korb

-26er Herrenfahrrad „Elbflorenz“ in Schwarz mit Glitzereffekt (5 Gänge) mit Täschchen

-26er Herrenfahrrad „California“ in Türkis (sechs Gänge) mit Zweibeinständer.

-Digitalkamera „Fujifilm AX 200“ in Schwarz/Silber

-Ladebox „Airy“ für Kopfhörer in Schwarz

-Ladebox „Samsung Sound by AKG“ für Kopfhörer in Rot

-drei einzelne Schlüssel, davon 2 SI-Schlüssel „Fa. Domke“

-fünf Schlüssel am Ring, davon ein SI-Schlüssel „Fa. Domke“

-ein Schlüssel mit schwarzer Kappe

-sechs Schlüssel am kurzen schwarzen Band, davon ein Schlüssel „Fa. Domke“ für Müllplatz Grimmstraße

-sieben Schlüssel an drei Ringen mit einem Schlüsselband in Lila sowie zwei Flaschenöffnern

-Damenhandtasche „Cinino“ in Schwarz, u. a. mit einer Plastikdose, weißem Handtuch, CD; Kindermütze in Grau/Grün mit Motiv;

-Armbanduhr mit Holzgehäuse mit beigen Lederarmband

-silberfarbener Ring mit Muster und Stein.

Wie üblich gilt eine Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten. Danach werden die Gegenstände versteigert – abgesehen von den Schlüsseln. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.