Auch in Corona-Zeiten läuft es beim Lauftreff


von Tageblatt-Redaktion

Auch in Corona-Zeiten läuft es beim Lauftreff
Mit Abstand begann im Mai das Lauftreff-Lausitz-Vereinstraining im Dubringer Moor. Dieses Foto entstand beim Oster-Paarlauf. Foto: Manfred Grüneberg

Hoyerswerda. Obwohl die Corona-Bestimmungen bei Läuferinnen und Läufern nur zu geringen Einschränkungen geführt hatten, sorgte die Wiederaufnahme des gemeinsamen Trainings beim Lauftreff Lausitz (LTL) für Freude und Erleichterung.

Das seit Wochen praktizierte Einzeltraining ist nur bei den wenigsten Freunden des Laufsports auf Dauer erfolgreich. Das zeigten die Laufresultate.  Im Monat März brachten es 22 Vereinsmitglieder auf 948 Kilometer. Der gelaufene Durchschnittswert war auf 43 Kilometer gesunken.

Im April konnte der Verein auf eine deutlich angestiegene Trainingsaktivität verweisen: 23 Vereinsmitglieder liefen 1.558 Kilometer und hatten damit den Durchschnittswert auf 68 Kilometer verbessert.

Läuferinnen und Läufer, die sich dem Lauftreff Lausitz anschließen möchten, finden hier alle Informationen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.