Auch ein Strandbesuch ist nicht gestattet


von Tageblatt-Redaktion

Auch ein Strandbesuch ist nicht gestattet
Foto: Stadt Hoyerswerda

Kühnicht. Wer gedacht hat, die Schließung des Lausitzbades könne man bei steigenden Temperaturen durch Schwimm-Übungen im Scheibe-See kompensieren, sieht sich getäuscht.

Die Stadt hat mit Bezug auf die Beschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 zumindest den Zugang zum Kühnichter Strand gesperrt.

Gleichzeitig wird erklärt, dass im Falle einer vorherigen Aufhebung der entsprechenden Verbote ab 15. Mai die Badesaison beginnen könne. (red)

Nachtrag: Die Freien Wähler Stadtzukunft haben das Rathaus aufgefordert, die Sperrung wieder aufzuheben. Ihr Vorsitzender Lutz Tantau sagt, es gebe keinen Grund für diese gesonderte Maßnahme. Die geltenden Bestimmungen regelten schließlich auch das Verhalten am Strand.

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Erich Dressel schrieb am

Ich schließe mich der Meinung der Freien Wähler an.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 7?