Auch der Kreis Bautzen zieht die Notbremse


von Tageblatt-Redaktion

Auch der Kreis Bautzen zieht die Notbremse
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Das Landratsamt Bautzen zieht die Zügel im Bemühen um die Eindämmung der Covid-19-Pandemie wieder an. Wie das Landratsamt mitteilt, wird eine Verschärfung der Regeln vorbereitet. Grund: Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis jetzt drei Tage oberhalb der 100er-Marke steht, greift die sogenannte Notbremse.

Konkret liegt der Wert, der die auf 100.000 Einwohner gerechneten Sars-CoV-2-Neuansteckungen binnen einer Woche angibt, bei 117 (am Montag 124, am Sonntag 106). Die Kreisverwaltung sagt, zu konkreten Maßnahmen werde Landrat Michael Harig (CDU) sich am Mittwoch mit Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) verständigen.

In den letzten Stunden hat das Kreis-Gesundheitsamt elf Neuinfektionen, sieben Genesungen sowie neun Todesfälle gemeldet bekommen, letztere Nachmeldungen aus dem Abgleich unterschiedlicher Datenerfassungen. Als momentan infiziert registriert sind damit 629 Kreisbewohner. 58 Covid-19-Patienten werden in Krankenhäusern betreut – ein erstmaliger Anstieg seit Tagen.

Hier sind aktuelle Zahlen für die Stadtregion - zunächst jene der momentan Infizierten (in Klammern die Veränderung zum Montag) und dahinter die Inzidenz (vom Montag*):

Lauta 41 (+2) - 287

Hoyerswerda 39 (+/-0) - 34

Bernsdorf 7 (-2) - 62

Wittichenau 6 (-1) - 35

Königswartha 4 (+/-0) - 87

Lohsa 2 (+/-0) - 38

Elsterheide 2 (-1) - 58

Spreetal 1 (+/-0) - 0

Oßling 1 (+/-0) – 0

*Angaben der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen

 

Stand der Impfungen in Sachsen (und die Veränderung zum Montag):

Erstimpfung: 333.153 Menschen (+2.537)

Zweitimpfung: 188.715 Menschen (+6.199)

Stand der Impfungen im Kreis Bautzen (und die Veränderung zum Montag):

Erstimpfung: 17.180 Menschen (+84)

Zweitimpfung: 11.172 Menschen (+190) –red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Stephan Jäkel schrieb am

Vor einigen Tagen wurden im Landkreis Bautzen rd. 500 Personen täglich geimpft (Erst- und Zweitimpfung kumuliert). Jetzt sind es nur noch knapp mehr als die Hälfte (274). Der Landkreis Bautzen hatte am 31.12.2019 genau 299.758 Einwohner. Bei dem Tempo braucht es rd. 600 bis 1.000 Tage bis die gesamte Bevölkerung durchgeimpft ist, falls diese zu 100 % impfwillig ist.

Zudem haben laut Statistischen Landesamt des Freistaates Sachsen in Kamenz nur 5 der 12 anderen sächsischen Landkreise ein höheres Durchschnittsalter als das von Bautzen (2019: 48,4 Jahre). Bei 8.736 in Sachsen geimpften Menschen entfallen nur 274 auf den Landkreis Bautzen? Es heißt doch immer, dass die ältesten Leute (entscheidend für Impfgruppenzuordnung) zuerst geimpft werden.

Wenn ich keinen Denk-/Fakten-/Rechenfehler habe, ist das ein Skandal. Man sollte die zuständige Behörde mal fragen, wonach diese ihre Impfprämisse/Impfstoffverteilung festlegt.

Angelika Dschjedzig schrieb am

Am 16.03.21 wurde der Impftermine meines Mannes abgesagt und hat bis heute noch keinen neuen Termin erhalten. Es ist unmöglich, jemanden zu erreichen, um zu erfahren wie es weitergeht.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 8.