Auch aus Röntgenbildern kann Kunst werden


von Tageblatt-Redaktion

Auch aus Röntgenbildern kann Kunst werden
Foto: Enrico Hegedüs / seenland-fotos.de

Hoyerswerda. Gern zeigen Andrea und Maik Göbbels in ihrer Zahnarztpraxis in der Villa „Am Schloss“ Kunst. Jetzt gab es eine Vernissage mit Vorsichtsmaßnahmen, sprich mit Hygiene-Konzept.

Ausgestellt werden Arbeiten des Dresdener Künstlers Michael Merkel (Mitte). Der 33-Jährige arbeitet gern mit Materialien, die schon benutzt wurden, zum Beispiel alten Buchseiten oder Röntgenaufnahmen.

Die Ausstellung in der Zahnarztpraxis wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen unterstützt. Zu sehen ist sie bis zum Ende dieses Jahres. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Dr. Bernd Franzen schrieb am

Hoffentlich wurden der Datenschutz und die Aufbewahrungsfristen für die Röntgenbilder korrekt eingehalten !

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 1?