Art déco in Hoyerswerdas Altstadt


von Tageblatt-Redaktion

Art déco in Hoyerswerdas Altstadt
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Einst Kaufhaus Kaiser, heute Wohn- und Geschäftshaus – das Gebäude in der Friedrichsstraße 37 ist ein Kulturdenkmal und wird mit dem Entstehungsjahr 1923 geführt. Prägend sind die sechs hohe Bogenöffnungen im Erdgeschoss, von denen eine die Hofdurchfahrt und eine den Zugang zu den beiden Ladengeschäften darstellt.

Und: Über den Pfeilern zwischen den Fenstern befinden sich figürliche Reliefs, darunter auch diese Frau mit einer kleinen Harfe. Andere Details der Art-déco-Fassade wurden bei der Sanierung entfernt bzw. nicht wiederhergestellt.   (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 5?