Architekturführer zu Kunst am Bau vorgestellt


von Tageblatt-Redaktion

Architekturführer zu Kunst am Bau vorgestellt
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Sein Buch "Baubezogene Kunst - DDR: Kunst im öffentlichen Raum 1950 bis 1990" hat der Architekt Martin Maleschka jetzt im Schloss vorgestellt.

Auf den rund 500 Seiten finden sich auch Beispiele aus Hoyerswerda, zum Beispiel Fritz Eisels Mosaik an der Lausitzhalle aus dem Jahr 1984 oder verschiedene Plastiken im Stadtgebiet. (red)

ISBN 978-3-86922-581-4

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 5.