Archäologie im Rathaus


von Tageblatt-Redaktion

Archäologie im Rathaus
Foto: Gernot Menzel

"Sachsens Geschichte unterm Acker" heißt eine Wanderausstellung, die jetzt im Lichthof des Hoyerswerdaer Rathauses eröffnet worden ist. Das Bild zeigt die Vernissage. Es geht in der Schau um Archäologie.

Erklärt wird im Wesentlichen, was Landwirte tun können, um Bodendenkmale wie Hinterlassenschaften von historischen Siedlungen oder Gräberfeldern zu schützen. Es gibt Schautafeln, Multimedia-Stationen und auch das Präparat eines Urnengrabes aus der Bronzezeit.

Die Ausstellung kann man sich zu den Öffnungzeiten des Rathauses bis Ende Januar ansehen. Sie richtet sich zwar vor allem an Bauern, aber auch an alle (anderen), die an Geschichte Interesse haben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 8.