Arbeiten auf dem Wasser


von Tageblatt-Redaktion

Arbeiten auf dem Wasser
Foto: Gernot Menzel

Der Arbeit wegen ist die Dresdenerin Isolde Martin in die Lausitz gezogen. Die 41-Jährige ist Decksfrau bei der Reederei Löwa, die mit ihren beiden Schiffen "Santa Barbara" und "Aqua Phönix" Gäste über Senftenberger- wie Geierswalder See schippert.

Bevor sie den Job angetreten hat, zog Isolde Martin im vorigen Jahr nach Hosena um. "Es ist angenehm, hier zu wohnen. Ruhig, viel Wasser drumherum", sagt sie. Auch für ihre kleine Tochter sei es besser, auf dem Land aufzuwachsen.

Auf dem Solarkatamaran "Aqua Phönix" ist die Decksfrau unter anderem für den Gästeservice, aber auch für andere anfallende Arbeiten zuständig. Steuern darf sie das Schiff noch nicht, möchte aber sich aber zur Schiffsführerin ausbilden lassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 2?