Arbeiten am Wasserwerk


von Tageblatt-Redaktion

Arbeiten am Wasserwerk
Foto: Gernot Menzel

Kaum jemand hat es mitbekommen, aber: Hoyerswerdas Trinkwasser nimmt derzeit andere Leitungswege als üblich. Grund: Die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) erneuern die Hauptrohre zwischen dem Zeißiger Wasserwerk und der Bautzener Allee.

Die Leitungen haben einen Durchmesser von einem halben Meter. Die Arbeiten, die seit ein paar Tagen laufen, sollen Mitte August beendet sein, heißt es von den VBH. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 9.