Arbeit ist im Zoo auch ohne Besucher

Mittwoch, 01. April 2020

Arbeit ist im Zoo auch ohne Besucher
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Der Zoo hat zwar für Besucher geschlossen, Arbeit ist aber trotzdem. So baut Zoodirektor Eugéne Bruins an einer Insekten-Lounge. Der Holzpavillon steht. In seine Öffnungen kommen jetzt noch Naturmaterialien. Bis Ostern will Bruins die Heimstatt für möglichst viel Klein-Getier fertig haben.

Letzte Arbeiten laufen auch am neuen Leoparden-Gehege, das in den nächsten Tagen bezogen werden soll, sowie bei der Sanierung der Pinguinanlage. Sobald es geht, sollen fünf Tiere aus Halle abgeholt werden, weitere fünf sogar aus Frankreich.

Ansonsten gelten wie überall Sicherheitsvorkehrungen. So dürfen die Tierpfleger der einzelnen Reviere keinen Kontakt zueinander haben, beginnen zeitversetzt mit der Arbeit und haben unterschiedliche Pausenzeiten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.