Apikal will sich in Laubusch vergrößern


von Tageblatt-Redaktion

Apikal will sich in Laubusch vergrößern
Foto: Gernot Menzel

Laubusch. Die Apikal Druckluft GmbH plant an ihrem Sitz auf dem einstigen Brikettfabrik-Gelände eine zweite Erweiterung. Der Lautaer Stadtrat hat dem Verkauf von 4.320 Quadratmetern Fläche auf der anderen Seite der Ewald-Kleffel-Straße (oben halbrechts) an das Unternehmen zugestimmt.

Apikal will außer Parkplätzen auch eine große Technik-Halle errichten. Dies soll noch im Verlauf dieses Jahres geschehen. Die Firma ist seit 20 Jahren in Laubusch ansässig, 2008 gab es bereits eine erste Erweiterung.

Zu den Apikal-Kunden zählen die Formel-1-Teams von Ferrari und Renault ebenso wie das US-amerikanische Pharmaunternehmen Pfizer. Von den gut 70 Apikal-Mitarbeitern gehören gut die Hälfte zur Niederlassung Laubusch. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 1.