Anzeige wegen Attacke von beißwütigem Hund


von Tageblatt-Redaktion

Anzeige wegen Attacke von beißwütigem Hund

Spreewitz. Wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung sucht die Polizei nach dem Eigentümer eines Hundes. Grundlage ist die Anzeige eines 57-Jährigen. Er sagt, das Tier habe bei einem Spaziergang bereits vor zwei Wochen ihn sowie ein ihn begleitendes Kind angefallen.

Den Angaben zufolge biss der ohne Begleitung herumlaufende Hund den Mann in beide Beine und den zweijährigen Jungen ins Gesicht. Danach hätten sie sich medizinisch versorgen lassen müssen. Ereignet hat sich das Ganze laut Polizeimitteilung am Vormittag von Samstag, dem 16.11. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.