Ansturm auf die Zejler-Grundschule


von Tageblatt-Redaktion

Ansturm auf die Zejler-Grundschule
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Gespräche laufen aktuell über den Umgang mit hohen Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr in der Handrij-Zejler-Grundschule. Es sind so viele Kinder gemeldet, dass es drei Klassen geben müsste.

Da die Schule am Stadtrand jedoch räumlich voll belegt ist und sie dieses Jahr nur zwei vierte Klassen verlassen werden, wird nun an einer Lösung gearbeitet. Bürgermeister Mirko Pink (CDU) erklärt, es gebe eine Idee.

Man spreche sowohl mit den Eltern wie auch mit dem Landesamt für Schule und Bildung. Eine endgültige Entscheidung dazu müsse bis Mai getroffen sein. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.