Angriff mit Messer


von Tageblatt-Redaktion

Angriff mit Messer

Mit einem Obstmesser hat ein Mann in Hoyerswerdas WK V seinen Nachbarn attackiert. Wie die Polizei mitteilt, waren beide Männer betrunken.

Das Opfer, ein 30-Jähriger, zog sich leichte Schnittwunden an der Stirn zu, die im Klinikum behandelt werden mussten. Er hatte knapp 3,1 Promille.

Der Täter, ein 53-Jähriger, gab die Attacke laut Polizei zu. Er hatte knapp 2,8 Promille. Wie es heißt, habe man zum Motiv des Angriffs bisher allerdings nichts Belastbares herausbekommen können. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.