Am Laubuscher Markt ins passende Licht gesetzt


von Tageblatt-Redaktion

Am Laubuscher Markt ins passende Licht gesetzt
Foto: privat

Laubusch. Wer sich in den Abend- und Nachstunden auf dem Markt aufhält und Richtung Grundschule blickt, kann es nicht übersehen: Die Figurengruppe „Mutter mit Kind“ über dem erleuchteten Eingang des Gebäudes ist ebenfalls ins richtige Licht gesetzt worden.

Die Anstrahlung, so war aus dem Lautaer Rathaus zu erfahren, wurde von der Ingenieurgesellschaft Lehner & Sachse aus Wilthen finanziert, die bei der im vergangenen Jahr vollendeten Grundschul-Sanierung mit der Elektroplanung beauftragt war.

Das Unternehmen fand die Baumaßnahme so einzigartig, dass es etwas „Bleibendes“ beitragen wollte. Die meisten Leute finden, dies sei auch gut gelungen. Gerätselt wird hingegen über das Dach, von dem nun schon häufiger Ziegel heruntergeweht wurden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.