Am Festprogramm wird in Bernsdorf noch gefeilt


von Tageblatt-Redaktion

Am Festprogramm wird in Bernsdorf noch gefeilt
Der Torbogen, das Rathaus und Teile der einstigen Mauer sind vom alten Rittergut in Bernsdorf geblieben. Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Im August 1922 – also vor 100 Jahren – hat die damalige Gemeinde Bernsdorf das Rittergut gekauft, um im Gutshaus die Verwaltung anzusiedeln. Dieses Jubiläum nimmt die Stadtverwaltung bekanntlich zum Anlass, um am heutigen Rathaus ein Bürgerfest zu feiern, und zwar am 20. und 21. August.

Am Programm wird gefeilt, ließ Bürgermeister Harry Habel (CDU) in dieser Woche im Kreise der Stadträte wissen. Die Eckpunkte sollen im März vorgestellt werden. „Wir wollen wieder eine positive Stimmung in Bernsdorf reinbringen“, blickt der Bürgermeister voraus.

Zwei Programmpunkte will die AG Stadtgeschichte gestalten, wie sie schon informiert hat, nämlich eine Fotoausstellung und eine Rede zur Festveranstaltung, die für den 17. August geplant ist. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.