Am einstigen Lernort vorbeigeschaut


von Tageblatt-Redaktion

Am einstigen Lernort vorbeigeschaut
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Philipp Heim hat in der Musik- und Kunstschule Bischof das Keyboardspiel erlernt – inzwischen ist er Orgel- und Akkordeonbauer. Zum Tag der offenen Tür schaute der junge Mann jetzt in seiner einstigen Musikschule vorbei.

Hier werden derzeit rund 250 Schülerinnen und Schüler nicht nur an Keyboard, Gitarre oder Schlagwerk unterrichtet, sondern auch in Schauspiel oder Gesang. So war Philipp Heim einst im Musical „Der kleine Mombotz“ mit von der Partie.

Auch dieser Tage hat die Musikschule Bischof mit Partnern wieder eine Musical-Aufführung in Vorbereitung. Am Freitag und am Sonnabend kommt in der Lausitzhalle „Krabat und das geheimnisvolle Buch“ zur Aufführung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 9.