Am 2. August ist Bürgermeister-Wahl


von Tageblatt-Redaktion

Am 2. August ist Bürgermeister-Wahl
Foto: Uwe Schulz

Oßling. Nicht nur Hoyerswerda wählt in diesem Jahr ein neues Gemeindeoberhaupt, sondern auch Oßling. An die Wahlurnen gerufen sind die gut 1.800 Wahlberechtigten hier allerdings nicht erst im September, sondern schon am 2. August, also am kommenden Sonntag.

Laut Sächsischer Zeitung gibt es nur zwei Bewerber, was sehr wahrscheinlich einen zweiten Wahlgang am 30. August überflüssig machen wird. Dieser wäre nur nötig, wenn im ersten Wahlgang niemand auf  mehr als 50 Prozent kommt.

Kandidaten sind demnach Johannes Nitzsche von der Wählervereinigung „Bündnis Zukunft gestalten“,  der in Oßling Gemeinderat ist und für die AfD als Parteiloser im Kreistag sitzt, sowie Gemeinderat Thomas Perjak von der Wählervereinigung „Elstergrund“.

Amtsinhaber ist seit 2013 Siegfried Gersdorf von der Wählervereinigung „Elstergrund“, der frühere Bürgermeister von Weißig. Er geht in den Ruhestand. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.