Altstadt-Rettungswache in Planung


von Tageblatt-Redaktion

Altstadt-Rettungswache in Planung
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Kranken- und Rettungswagen sollen in Hoyerswerda in Zukunft nicht mehr nur aus der Hauptfeuerwache in Kühnicht kommen. In einem neuen Bereichsplan für den Rettungsdienst im Kreis Bautzen steht der Neubau einer Rettungswache in der Altstadt, genauer am Elsterbogen. Vorgesehen ist das 2028.

Dann würden die Malteser bleiben, wo sie sind und die Feuerwehr ihren Rettungsdienst verlagern sowie von derzeit zwölf Stunden am Tag auf 24 Stunden ausbauen. Es gelte, Versorgungslücken zu schließen, heißt es. Der Kreistag hat dem Bereichsplan im Dezember bei drei Enthaltungen zugestimmt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 5.