Altstadt-Boulevard 2021 in der Vorbereitung


von Tageblatt-Redaktion

Altstadt-Boulevard 2021 in der Vorbereitung
Foto: TB-Archiv / Uwe Schulz

Hoyerswerda. Wimpelfahnen über der Kirchstraße (hier im vorigen Jahr) sowie zusätzliche Sitzbänke und Pflanzkübel sollen auch in diesem Sommer wieder die Altstadt verschönern. Das Citymanagement plant an einer neuen Auflage des „Boulevard Altstadt“. Am morgigen Mittwoch hat das städtische Vergabegremium für die Fördermittel aus dem SOP-Programm das letzte Wort.

Altstadt-Manager Frank Graumüller sagt, wegen der Covid-19-Pandemie solle es wie schon im vorigen Jahr eine leicht abgespeckte Variante geben. Besprochen ist unter anderem wieder eine Teilnahme an der Fête de la Musique am 21. Juni.

Neu sein sollen unter anderem ein mittelalterlicher Krabat-Markt am 3. September und eine Klanginstallation in der Johanneskirche. Die Stadt macht die Kirchstraße zwischen 4. Juni und 19. September wie üblich zur verkehrsberuhigten Zone. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.