Altpapier für die Jugendwehr


von Tageblatt-Redaktion

Altpapier für die Jugendwehr
Foto: Anja Wallner

Einmal im Monat sammeln die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Weißkollm in ihrem Dorf Altpapier. Das Geld, das die Kinder und Jugendlichen vom Entsorgungsunternehmen bekommen, hilft der Feuerwehrkasse.

So kann die Mitgliedschaft in der Jugendwehr beispielsweise beitragsfrei bleiben. Seit 17 Jahren ziehen die Mädchen und Jungen mit dem Handwagen von Haus zu Haus.

Die Anwohner erwarten die Sammler meist schon und halten gebündeltes Altpapier für die bereit. An diesem Wochenende gehen die jungen Floriansjünger aber nicht auf Tour, sondern machen einen Ausflug - nach Dresden zur Feuerwehrmesse Florian. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 2?