Altbau-Sanierung und Neubau


von Tageblatt-Redaktion

Altbau-Sanierung und Neubau
Foto: Ralf Grunert

Die Bernsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (BWG) schickt sich an, einen Makel aus dem Stadtbild zu tilgen. Es geht um das Wohn- und Geschäftshaus Thälmannstraße 24. Mit seiner schmutzig grauen Fassade fällt es zwischen den zu beiden Seiten stehenden und bereits sanierten Gebäuden negativ auf.

Im Herbst soll die Sanierung beginnen. Gleichzeitig wird der Abriss der Garagen und Werkstätten auf der straßenabgewandten Gebäudeseite starten, um Platz zu schaffen für Stellflächen, Grünanlagen und einen Neubau mit neun Wohnungen.

Die Thälmannstraße 24 wird über die oberen drei Etagen verteilt sieben Wohnungen haben. Ins Erdgeschoss zieht ein ortsansässiger Allgemeinmediziner mit seiner Praxis ein.

Rund 3,1 Millionen Euro sollen Altbau-Sanierung und Neubau kosten. Es handelt sich um die größte BWG-Investition in den letzten 15 Jahren. (red)    

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 7?