Allabendliche Musik gegen die Covid-19-Stille


von Tageblatt-Redaktion

Allabendliche Musik gegen die Covid-19-Stille
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Allabendlich musizieren derzeit Mitglieder der Familie Vogel aus der Spremberger Straße nebenan für ihre Nachbarn und zufällige Passanten. Hier spielen Vater Torsten Vogel, der Erfinder des Lebendigen Adventskalenders, und sein Sohn Fritz.

Torsten Vogel sagt, das Ganze sei im Zusammenhang mit der Absage vieler kultureller Veranstaltungen und den Beschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 eine spontane Idee gewesen. „Und zweimal hintereinander getan, ist es schon eine Tradition.

Der Kreis Bautzen lässt wissen, aktuell seien ihm Kreisgebiet 168 Personen mit Sars-CoV-2-Infektionen bekannt. Drei davon lägen im Krankenhaus. In allen Fällen sei es nicht lebensbedrohlich. Mittlerweile zwölf Erkrankte seien genesen. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Andreas Hofmann schrieb am

Hallo Herr Vogel, ich finde eure Idee super. Da bekommt man gleich Lust, mitzumachen. Weiter so. Bleibt gesund. Liebe Grüße an die Familie und auf ein baldiges gesundes Wiedersehen. Mit musikalischen Gruß, Andreas u. Familie

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.