Ärztezentrum im alten Lidl?

Freitag, 23. September 2016

Ärztezentrum im alten Lidl?
Seit 2013 ist der alte Lidl-Komplex eingezäunt und ungenutzt. Foto: Ralf Grunert

Das Thema Ärzte-Mangel beschäftigt die Bernsdorfer weiter, vor allem vor dem Hintergrund, dass ein in Bernsdorf ansässiger Mediziner aus seinen Praxisräumen ausziehen muss, da der Eigentümer der Immobilie Eigenbedarf angemeldet hat.

Ein Bürger regte deshalb in der jüngsten Stadtratssitzung an, gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen ein Konzept zu erarbeiten, im ehemaligen Lidl-Markt ein kleines Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) zu etablieren, wo ein Allgemeinarzt, vielleicht ein Zahnarzt, Kinder- oder Augenarzt einziehen könnte.

Bürgermeister Harry Habel ist sich zu 99 Prozent sicher, dass für den betreffenden Arzt andere Praxisräume in der Stadt gefunden werden. Der ehemalige Lidl-Markt an der Parkstraße kommt als Ärztezentrum allerdings schon vom baulichen Zustand her nicht infrage. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 4?