Aeroklub startet in die Saison

Montag, 10. April 2017

Roland Pietsch im doppelsitzigen Schulflugzeug. Foto: Ketzel
Roland Pietsch im doppelsitzigen Schulflugzeug. Foto: Ketzel

Nach gewissenhafter Wartung aller Flugzeuge im Winter und Prüfung der Lufttüchtigkeit durch einen Prüfer des Luftfahrt-Bundesamtes erfolgten am Sonnabend die so genannten „Werkstattflüge“ am Flugplatz Nardt. Das teilt der Aeroklub Hoyerswerda mit.

Damit alle Flugschüler des Vereins grundsätzlich sichere Flugzeuge zur Verfügung haben, prüfte der Vereinsvorsitzende Roland Pietsch zuerst ein doppelsitziges Schulflugzeug vom Typ „Bocian“ ohne jegliche Beanstandungen. Achim Fünfstück, erfahrener Motorflieger des Vereines, schleppte das Segelflugzeug auf die erforderliche Höhe zum Werkstattflug.

Ab sofort findet nun an jedem Wochenende, Flugwetter vorausgesetzt, wieder Flugbetrieb am Flugplatz Nardt statt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.