Ärgerliche Ferkeleien

Dienstag, 15. Dezember 2015

Foto: Detlef Degner
Foto: Detlef Degner

Es scheint in Hoyerswerda besonders viele Menschen zu geben, die sich nicht um Ordnung und Sauberkeit in ihrer Stadt scheren. Das sieht nicht nur Detlef Degner aus der Neustadt so, der an der Collinsstraße im WK VI dieses Foto gemacht hat, sondern das wird vom Landratsamt Bautzen bestätigt.

Ein Sprecher der Kreisverwaltung sagt, die Vermüllung von Recyclingplätzen sei in Städten generell ein größeres Problem als auf dem Lande. "Allerdings müssen wir feststellen, dass das Stadtgebiet Hoyerswerda hierbei zu den Schwerpunkten zählt", heißt es weiter.

Papier- und Pappcontainer werden zwar zwei- bis dreimal wöchentlich auf ihren Füllstand hin kontrolliert. Dennoch werfen manche ihre Altstoffe einfach daneben, wenn die Container voll sind. Dann kann es dauern, bis wieder jemand sauber macht. Die Kontrolleure der Entsorger sind damit nämlich nicht betraut. Und die Kreisverwaltung hat einfach nicht so viele Leute verfügbar. (red)

Zurück