Abschiedsparty fürs Buswartehäuschen


von Tageblatt-Redaktion

Abschiedsparty fürs Buswartehäuschen
Foto: Elvira Hantschke

Groß Särchen. Eine Abschiedsparty für ein Buswartehäuschen hat es jetzt an der Hauptstraße gegeben. Eingeladen hatte Michael Spyra (Mitte), der sich 30 Jahre lang ehrenamtlich um die Sauberkeit in dem Unterstand gekümmert hat.

Die Bushaltestelle wird im Zuge der laufenden Bauarbeiten an der Bundesstraße 96 versetzt. Sie hatte zuletzt aber wie zu sehen auch schon gelitten. Ein Lkw, der unberechtigt in die Baustelle fuhr, streifte das Häuschen beim Wenden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.